G.Punkt, Trigestif & More.

Aprés Ski an der Bar im Hotel Glöcknerin.

Da mixt der Chef persönlich.

Geschüttelt oder gerührt?
Was krönt einen erfolgreichen Skitag? Ganz klar, das berühmte Aprés Ski. Wer den Drink nach dem Skifahren nicht unbedingt in Skischuhen und mit Skianzug genießen will, ist abends in der Bar des Hotels Glöcknerin genau richtig.

Geschüttelt oder gerührt?

Die Bar im Hotel Glöcknerin

Da sitzt es sich gemütlich am Kamin zwischen Bärenfellen, 16-Endern und dem Welcome-Steinbock. Da wird gelacht, gescherzt und gemixt. Geschüttelt oder gerührt? So lautet hier oft die Frage. Und dann gibt´s Selbstgebranntes von Franz junior. Haselnuss, Quitte oder Marille? Vielleicht auch eine Himbeere oder einen Ansatzlikör aus Nadines Schatzkiste? Die Devise ist in jedem Fall klar: Vor dem Essen. Nach dem Essen. Währenddessen. Ein kleiner Klarer geht sozusagen immer.

Wer´s gerne gemixt mag, dem rührt Franz junior so manchen Cocktail persönlich zusammen. Exotisch, alpin oder doch lieber einen Klassiker? Auch einfach ein Bier ist eine Option, durchaus ein Craft. Oder ein Glaserl Wein, hier bietet sich die hauseigene Edition „sinneslust“ an. In Weiß, rot oder prickelnd.

Denn perlend wird der Abend auf jeden Fall…


Glücklich und müde kehrten Franz und Lea nachmittags ins Hotel zurück. Jetzt war ein Drink an der Bar genau das richtige. Aufwärmen am Kamin. Denn hier ist schließlich immer der Bär los.
Ankommen und gleich ein Glaserl in der Hand
Glücksmomente forever ganz ungeplant
So herrlich fühlt sich Urlaub an
Hängen wir doch noch ein paar Tage dran
Seite teilen
made with passion by GO.WEST GO.WEST Communications GmbH